MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit Wiesinger
MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA
Spektakuläre Natur, endlose Weiten und Wildwest-Feeling!

Erleben Sie auf dieser Reise die Highlights vom „Goldenen Westen Amerikas“. Das Beste daran - sie reisen im europäischen Luxusbus mit gewohntem Wiesinger Reisebusfahrer. Besuchen Sie mit uns gemeinsam die Wunder der Natur, wie den Grand Canyon, Bryce Canyon und den Zion Nationalpark. Einen Hauch von John-Wayne-Stimmung erleben Sie in der Sierra Nevada. Freuen Sie sich auf Las Vegas und sonnenverwöhnte Städte wie Los Angeles oder San Francisco und kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise in das Land der Cowboys und Indianer.

Bryce Canyon - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerGrand Canyon - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerGrand Canyon - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerLas Vegas - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerLos Angeles - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerMonument Valley -  MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerRoute 66 - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit WiesingerSan FranciscoZion Nationalpark - MEGASTÄDTE und Naturwunder im Südwesten der USA - schöner reisen mit Wiesinger

1. Tag: Flug Europa - Los Angeles

Gemeinsam geht es im Reisebus zum Flughafen München. Nach der Ankunft in Los Angeles Transfer zum Hotel. Übernachtung in Los Angeles.

2. Tag: Los Angeles

Den heutigen Tag verbringen wir mit einer ausführlichen Rundfahrt durch die Stadt. Zu den Highlights gehören dabei unter anderem „Downtown“ Los Angeles mit „El Pueblo“, wo sich die Ursprünge der Stadt befinden und das berühmte Hollywood mit Besichtigung u.a. des „Walk of Fame“, dem wahrscheinlich berühmtesten Bürgersteig der Welt, wo sich viele Persönlichkeiten mit einem Stern verewigt haben. Den Nachmittag verbringen Sie in den bekannten Universalstudios. Am Abend servieren wir Ihnen ein Welcome Dinner. Übernachtung in Los Angeles.

3. Tag: Los Angeles - Palm Springs - Joshua Tree Nationalpark - Laughlin

Die Route führt Richtung Osten, vorbei an der Wüstenoase Palm Springs, zum Joshua Tree Nationalpark. Die seltsam anmutenden Joshua Trees geben dem Nationalpark seinen Namen. Die Pflanzen, die aussehen wie Kakteen aber zu den Liliengewächsen gehören, werden bis zu 18 Meter hoch und bis zu 900 Jahre alt. Der schönste Aussichtspunkt bietet sich vom 1581 Meter hochgelegenen Aussichtspunkt Key‘s View. Von dort haben Sie einen wunderschönen Panoramablick über das Coachella Valley und bei gutem Wetter bis nach Palm Springs. Weiterfahrt zur legendären „Route 66“ nach Needles, eine Stadt, die 1883 mit dem Bau der Eisenbahnlinie gegründete wurde. Needles ist für ihre Hitze im Sommer bekannt. Am 17. Juli 2005 wurden dort 51,6 °C gemessen. Unser heutiges Tagesziel ist Laughlin, an der Grenze von Kalifornien und Nevada. Die kleine Casinostadt wird Ihr heutiger Übernachtungsort.

4. Tag: Laughlin - Oatman - Historische Route 66 - Williams - Tusyen

Der heutige Tag gehört ganz der legendären Route 66. Die Fahrt geht zunächst nach Fort Mohave bekannt für eine medizinische Fabrik und auch durch eine 80 Ha großen Photovoltaik Anlage. Anschließend fahren Sie in die Berge nach Oatman. Dieser Ort ist in der Zeit absolut zurückgeblieben und bietet dem Besucher einen Eindruck in eine ganz andere Welt abgelegen von der Zivilisation. Als ursprüngliches Goldabbaugebiet und später durch die Route 66, die diesen Ort durchquerte, wurde diese Stadt am Leben erhalten. Heute verirren sich Touristen in diese Stadt und der Verkehr kommt schon mal durch herumlaufende Esel zum Stillstand. Eine traumhafte Landschaft bietet die bergige Fahrt in Richtung Kingman und weiter entlang der Route 66 nach Seligman. Die Straße hat Geschichte geschrieben und in Seligman setzt man den guten alten Zeiten so manches Denkmal. Hier auf über 2000 m Höhe im Colorado Plateau wechselt auch die Vegetation, die von nun an von Kiefern- und Wacholderbäumen bestimmt wird. Sie erreichen den kleinen Ort Williams, ebenfalls an der Route 66 gelegen. Der Tag endet am Eingang des Grand Canyon in Tusayen, wo Sie übernachten werden.

5. Tag: Grand Canyon - Kayenta

Der heutige Tag wird voller Höhepunkte für Sie sein, denn sie besuchen den Grand Canyon Nationalpark. Den atemberaubenden Grand Canyon bezeichnet man oft auch als eines der Wunder der Natur und - wie Sie selbst bei Stopps an den zahlreichen Aussichtspunkten feststellen werden - er präsentiert sich majestätisch! Am späten Nachmittag durchfahren Sie das Reservat der Navajo-Indianer und erreichen die Ausläufer des Monument Valley. Übernachtung in Kayenta.

6. Tag: Kayenta - Mounument Valley - Bryce Canyon

Versetzen Sie sich heute zurück in die Zeit der Westernfilme. Die Fahrt geht in den bizarren Monument Valley Nationalpark, der sich durch die imposanten Felsformationen ideal für die Außenaufnahmen für legendäre Westernfilme mit Ronald Reagan, Clint Eastwood, John Wayne und weiteren Westernlegenden eignete. Das Land wird von den Navajo Indianern bewohnt und ist das Land der Indianer und Cowboys. Anschließend wechseln wir den Bundesstaat und fahren vorbei an Page nach Utah. Das Tagesziel - der „Bryce Canyon“ - steigert sich zu einem unvergesslichen Ereignis, welches wir noch zum Sonnenuntergang erleben werden. Der Bryce Canyon gehört zu den schönsten Nationalparks, die der Südwesten der USA zu bieten hat. Im eigentlichen Sinne ist der Bryce kein Canyon, sondern ein Amphitheater mit grandiosen, bizarren Felsformationen. Von verschiedenen Aussichtspunkten werden Sie dieses Labyrinth aus Steinsäulen bestaunen können. Einmalig ist das Farbenspiel zwischen Sonne und Schatten bei den roten Gesteinsformationen. Übernachtung in der Nähe des Bryce Canyon.

7. Tag: Bryce Canyon - Zion Nationalpark - St. George - Las Vegas

Heute fahren Sie durch weitere großartige Naturlandschaften. Zuerst durch den Red Canyon und anschließend durch den Zion Nationalpark. Auf dieser Fahrt zeigt sich die Landschaft wieder von einer ganz anderen Seite. Aalglatte Felsenwände zwischen Sandbänken bieten hier wieder landschaftliches Highlight. Der Mormone Bringham Young gründete die Stadt St. George, um eine eigene Baumwollproduktion aufzubauen. Da es nie gelang, die Baumwolle zu konkurrenzfähigen Preisen zu produzieren, wurde der Versuch bald wieder aufgegeben. Im April 1877 wurde in George die Älteste, noch heute betriebene Kirche „Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ („Mormonen“) in Betrieb genommen. 1954 wurden in St. George die Außenaufnahmen des Films „Der Eroberer“ mit John Wayne in der Hauptrolle gedreht. Am frühen Abend erreichen Sie die Spielerstadt Las Vegas. Wir werden Ihnen diese Stadt mit seinen tausenden von Lichtern (nach dem Abendessen) während einer Lichterrundfahrt mit Lasershow und Casinobesuch näher bringen. Übernachtung in Las Vegas.

8. Tag: Las Vegas Filmkulisse und Naturschönheiten „Valley of Fire“

Der heutige Tag gehört einer ganz besonderen Landschaft: dem „Valley of Fire“. Den Namen bekam dieses Tal durch die roten Sandsteinformationen, die sich vor 150 Millionen Jahren aus großen Wanderdünen formten. Komplexes Heben und Senken der gesamten Region, gefolgt von extensiver Erosion, haben dieses ausgewöhnliche Gebiet geschaffen. Auch diese Landschaft wurde für viele Filme, wie „Total Recall“ mit Arnold Schwarzenegger, „Star Trek“, „Stolen Honeymoon“ mit Pamela Anderson, „American Sweetheart“ mit Julia Roberts genutzt. Genießen Sie die Landschaft bei einem gegrillten Steak, um am späten Nachmittag nach Las Vegas zurück zu kehren. Übernachtung in Las Vegas.

9. Tag: Las Vegas - Death Valley - Bakersfield

Wir verlassen das Spielerparadies Las Vegas und überschreiten die Grenze wieder zum Bundesstaat Kalifornien. Je nach Wetterlage erreichen Sie am späten Vormittag den tiefsten Punkt Nordamerikas. Mit 86 Metern unter dem Meeresspiegel wird die Stelle auch die „Küche des Teufels“ genannt. Bei der Durchquerung vom Death Valley werden wir an einigen Punkten einen Stopp machen und dabei werden sie das Klima vom Death Valley am eigenen Körper fühlen – die Temperatur kann bis zu 60 Grad steigen! Weiter geht es vorbei an den südlichen Ausläufern des Sequoia Nationalparks, wo sie das San Joaquin Tal - den „Obstgarten“ Kaliforniens - erreichen. Übernachtung in Bakersfield.

10. Tag: Bakersfield - Kings Canyon - San Francisco

Am heutigen Tag steht zunächst der Kings Canyon Nationalpark in der Sierra Nevada auf dem Programm. Sequoia und Kings Canyon beherbergen mit den Riesen-Mammutbäumen die größten Lebewesen unserer Erde. Im Anschluss geht die Fahrt weiter Richtung San Francisco. Diese aufregende Stadt mit ihren berühmten steilen Straßen, der Cable Car, der Lombard Street, dem Gefängnis „Alcatras“ und der Golden Gate Bridge heißt sie herzlichen Willkommen! Am Abend erleben sie bei einer Lichterrundfahrt San Francisco bei Nacht! Übernachtung in San Francisco.

11. Tag: San Francisco

Heute wird Ihnen die auf Hügeln gebaute Stadt während einer Stadtrundfahrt vorgestellt. Eine Fahrt über die Golden Gate Brücke ist nur eines der Highlights. Die Stadtrundfahrt endet in Fisherman’s Wharf, dem Touristenzentrum der Stadt. Den Nachmittag nutzen wir zu einer Bootstour von Fisherman’s Wharf aus, an der Golden Gate Bridge und Alcatraz vorbei. Übernachtung in San Francisco.

12. Tag: San Francisco - Rückflug nach Europa

Nutzen sie die letzten Stunden in dieser tollen Stadt, bevor sie zum Flughafen gebracht werden. Rückflug nach Europa.

13. Tag: Ankunft

Ankunft in München - Am Flughafen in München erwarten wir Sie bereits zur Rückfahrt nach OÖ.

Reise buchen/anfragen

Ihre persönlichen Daten
Ihre Adresse
Ihre Reisedetails
Calendar
Zusätzliche Angaben

Reisepreis

ab € 3.390,00 pro Person
Ihre Reise-Infos
ab € 850,00 pro Person
Ihre Inklusiv-Leistungen
  • Transfer zum Flughafen München und zurück
  • Linienflüge München – Los Angeles und San Francisco – München mit Lufthansa in der Economy Class
  • 23 kg Freigepäck
  • Bordverpflegung
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschläge in der Höhe von € 395,--(Stand Oktober 2013)
  • ESTA-Antrag (Einreisegenehmigung USA)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen in Los Angeles und San Francisco mit örtlichem Bus
  • Busrundreise im europäischem Luxusbus mit Wiesinger Busfahrer
  • deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Los Angeles
  • 11 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Welcome Dinner in Los Angeles und Abschiedsessen in San Francisco
  • 9 x Abendessen
  • Orientierungsfahrt in Hollywood
  • Stadtrundfahrt in San Francisco
  • Eintritt in folgende Nationalparks…
  • Mounument Valley
  • Grand Canyon
  • Bryce Canyon
  • Zion
  • Deaht Valley Joshua Tree
  • Kings Canyon
  • Universal Studios Los Angeles inkl. Transfer
  • Las Vegas by night inkl. Lichtershow und Casinobesuch
  • Bootstour in San Francisco
  • San Francisco Lichterfahrt inkl. Cable Car
  • Ausflug ins Valley of Fire inkl. Steak Picnic
  • Koffergurt pro Teilnehmer
  • ausführliches Informationspaket je Buchung
  • Reiseführer mit Landkarte je Buchung
Ihre Premium-Leistungen
  • Bord-Service mit Wohlfühl-Garantie während der gesamten Reise
  • Bord-Frühstück am Anreisetag (außer in Leistungen anders angeführt)
  • ausführliche Reiseinfos vor Reiseantritt inkl. Wiesinger-Kofferanhänger
  • Wiesinger Fotoreisetagebuch zum Selbstgestalten (auf Wunsch)
  • Erinnerungsfoto n. d. Reise als Andenken
ca. 25-28°C

Kontakt

SCHWERTBERG
BFBS Reisebüro Wiesinger GmbH & Co KG
Schacherbergstraße 30
4311 Schwertberg
07262 62 550 (Fax 75)

LINZ
Schöner Reisen mit Wiesinger GmbH
Kaarstraße 1
4040 Linz
0732 73 33 88 (Fax 55)