shutterstock_266152511_haupt.jpg
Normandie & Bretagne
Wildzerklüftete Küsten – Mythische Megalithen und mittelalterliche Hafenstädte!

Diese Reise führt Sie in den äußersten Nordwesten Frankreichs. Länder am Rande des Meeres, wo der Alltag im Rhythmus der Gezeiten verläuft. Auf den Spuren der streitbaren Normannen „erleben“ Sie wildschöne Küsten mit steil abfallenden, bizarren Kreidefelsen. Die zerklüftete Küstenlandschaft der Bretagne vibriert im Sonnenlicht. Wohlhabende und bescheidene Städte, Schlösser und Herrenhäuser sowie versteckte Fischerdörfer liegen auf unserem Weg. Die Megalithen sind Zeugnisse der Vergangenheit mit geheimnisvoller Ausstrahlung. Nicht zu vergessen ist die vielseitige Gastronomie der normannischen und keltischen Völker am Meer.

Bucht des Mont-Saint-Michel

Wo Ihr Blick auch hinfällt, überall bestätigt sich die Schönheit der Bucht des Mont Saint-Michel. Sand, Grasflächen, Meer und Himmel teilen sich den Horizont. Der Himmel spielt mit den Elementen in einer sich ständig verändernden Landschaft, in der sich Mont Saint-Michel und die Pfahlreihen der Muscheln spiegeln.

SO WOHNEN SIE

Metz (1 ÜN): Novotel Metz Cenre | Le Havre (2 ÜN): Hotel OceaniaNomad | Saint Mao: (2 ÜN): Hotel Oceania Saint Malo | Brest (1 ÜN): Hotel Le Continental Oceania | Rennes (1 ÜN): Hotel MercureRenncesCentre | Fontainebleau (1 ÜN): Hotel MercureRoyal | Nancy (1 ÜN): Hotel Centre Gare
(Änderungen vorbehalten)

Cap Frehel.jpgCôte de Granit.jpgFotolia_47003062_Subscription_Monthly_M.jpgFotolia_59786170_Subscription_Monthly_XL.jpgFotolia_92209522_Subscription_Monthly_XXL.jpgRouen.jpg

1. Tag: Anreise nach Metz

Ihr „schöner reisen mit Wiesinger“ Team begrüßt Sie im Luxus-Bistrobus. Am Morgen genießen Sie Ihr ausgiebiges Bordfrühstück und stimmen sich entlang der deutschen Autobahn bis in die alte lothringische Bischofs- und Universitätsstadt an der Mosel – Metz – auf diese Reise ein.

2. Tag: Reims - Seebad Dieppe - Le Havre

Gestärkt vom Frühstück fahren Sie auf unsere Tour de France vorerst nach Reims, der alten französischen Krönungsstadt in der weingesegneten Champagne mit ihren weltbekannten Sektkellereien. Besichtigung der Kathedrale Notre-Dame, ein Meisterwerk der französischen Gotik. Ein Abstecher zum Seebad Dieppe, das an der Kanalküste liegt und eine großartige Strandpromenade aufweist, darf nicht fehlen. Nicht zu vergessen ist die Burg der Herzögeder Normandie, die oberhalb dieses Kreidefelsens trohnt. Die Hafenstadt Le Havre, an der Seinemündung, ist unser Tagesziel.

3. Tag: Im Calvados

Bei einer Stadtführung lernen Sie Le Havre kennen. Diese Hafenstadt wurde nach dem 2. Weltkrieg nach einem einheitlichen Architektur-Plan wieder aufgebaut und gehört deswegen heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Im Seehafen, direkt in der Stadt, liegen die größten Kreuzfahrtschiffe Europas. Im Anschluss überqueren Sie die Seinemündung über die größte Schrägseilbrücke Europas und erreichen den historischen Hafenort Honfleur mit einem Hafenbecken, das von Fachwerkhäusern umgeben ist und im 19. Jh. bereits die Impressionisten inspirierte. Nach der Mittagspause Weiterfahrt in den mondänen Badeort Deauville, dessen hölzerne Strandpromenade ihn weltberühmt gemacht hat. Zur Calvadosprobe und zum anschließendem Abendessen erwarten wir Sie in Pont l’Évêque in einem Restaurant, das teilweise in leere Calvados Fässer hinein gebaut wurde.

4. Tag: Étretat - Caen - die Landungsstrände – Saint Malo

Am Morgen folgt ein Abstecher in das Seebad Etretat. Hier bieten die bis zu 90 m hohen, in Bögen und Tore auslaufenden Kreidefelsen – die Falaises – einen überwältigenden Anblick. Weiterfahrt nach Westen in die ehemalige Hauptstadt der Herzöge der Normandie, nach Caen. Hier ließ Wilhelm der Eroberer die berühmte Herrenabtei anlegen. Sie fahren entlang der Invasionsküste zum Seebad Arromanches mit dem künstlich angelegtem Landungshafen „Port Winston“. Schließlich erreichen Sie St. Malo, die alte, vom Meer umspülte Korsarenfestung. Ihr Hotel liegt keine 500 m von der faszinierenden Altstadt „Intra Muros“ entfernt. Wagen Sie noch einen Rundgang auf ihren Wällen, die wohl dem höchsten Gezeitenwechsel in dieser europäischen Bucht trotzen.

5. Tag: Saint Malo – Mont Saint-Michel

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zur Felsenburg Mont St. Michel, einem uralten Pilgerziel. Seit mehr als 1000 Jahren strömen die Menschen zu den Reliquien des Erzengels Michael. Im Jahre 708 erschien dieser Bischof Aubert von Avranches im Traum und befahl ihm, eine Kirche auf dem 78 m hohen Felskegel zu bauen. So entstand diese bis heute berühmte Wallfahrtsstätte. Am Nachmittag fahren Sie über die Austernküste nach Saint Malo zurück. Natürlich darf eine für diese Gegend so typische Verkostung von Austern inkl. einem Glas Wein nicht fehlen. Hier in Saint Malo erinnert vieles an die Zeit des Dorschfanges in Neufundland, an die Entdeckungsreisen, den Sklavenhandel oder die Kaperungen englischer und holländischer Schiffe. Letztgenannte Vorfälle verdankt Saint Malo den Spitznamen „Stadt der Korsaren“.

6. Tag: Smaragdküste und Corniche Bretonne

Eine natur-technische Faszination bietet das Gezeitenkraftwerk an der Mündung der Rance. Es eröffnet den Weg zur Côte Emeraude, benannt nach der smaragdgrünen Farbe des Meeres. Ein Kranz von Badeorten säumt ihre abwechslungsreiche Küste. Am sturmumtobten Cap Fréhel mit gelben Stechginster, befindet sich ein Vogelschutzgebiet. Weiter entlang der Bucht von St. Brieuc über Paimpol zur Corniche Bretonne. Hier erleben Sie das „Felsenchaos“ der Côte de Granit Rose (rosafarbene Granitküste) und genießen wunderschöne Aussichtspunkte auf dem Sentieres Douaniers (Pfad der Zöllner). Perros Guirec, die Königin der Granitküste, bietet herrliche Sandstrände zwischen gigantischen Felsformationen und üppiger Vegetation. Tagesziel ist Brest, eine der mächtigsten Hafenstädte der französischen Atlantikküste.

7. Tag: Brest - Concarneau - Morbihan - Quiberon – Rennes

Erstes Ziel ist die Halbinsel Crozon, die mit der Pointe des Espagnol einen großartigen Blick auf die Bucht von Brest bietet. An der Pointe de Penhir brechen sich die schweren Wellen vom Atlantik. Die Seefestung Concarnaeu führt uns weiter an die Südküste der Bretagne. Um den Golf von Morbihan ranken sich zahlreiche Zeugnisse von der Welt der vorgeschichtlichen und geheimnisvollen Megalithen. Sie besuchen das Megalithfeld von Carnac. Weiterfahrt zur Halbinsel Quiberon, der Côte Sauvage mit schäumender Gischt an steiler Kliffküste. Am Abend erreichen Sie Rennes, die Hauptstadt der Bretagne, einst Sitz der keltischen Bretonen und spätere Herzogsresidenz.

8. Tag: Fahrt von West nach Ost, Chartres -Fontainebleau

Die Reise führt Sie durchs weite Land vorbei an Le Mans nach Chartres, das in der landwirtschaftlich reichen Beauce liegt. Besuch der Kathedrale Notre Dame, der Bibel aus Stein, mit ihrer einzigartigen Ausstattung an Glasfenstern aus dem Mittelalter. Fontainebleau erwartet Sie zu einem erholsamen Spaziergang im weitläufigen Schlosspark. Könige und Königinnen, Kaiser und Kaiserinnen bemühten sich, das um den ursprünglich aus dem Mittelalter stammenden Bergfried gebaute Schloss zu verschönern. Seit 1981 gehören das Schloss und sein Park zum Weltkulturerbe der Unesco.

9. Tag: Champagne - Lothringen – Nancy

Zum Abschluss erleben Sie eine besinnliche Fahrt auf Landstraßen durch die südliche Champagne bis zum Oberlauf der Maas, hinüber nach Oberlothringen mit seinem Heilbad Vittel und nach Epinal am Westrand der Vogesen im oberen Moseltal. Ihr letztes spektakuläres Etappenziel ist Nancy, die alte Hauptstadt der Herzöge von Lothringen und Residenz des Stanislas. Geführter Besuch durch die Altstadt und Spaziergang zur illuminierten Place Stanislas.

10. Tag: Heimreise

Nun heißt es Abschied nehmen! Mit vielen Erinnerungen beginnen Sie Ihre Heimreise durch das Elsass, vorbei an Straßburg und auf der deutschen Autobahn bis OÖ. Unser Bordservice verwöhnt Sie gerne, gönnen Sie sich auch am Heimreisetag noch das Eine oder Andere im GOURMETnarium und träumen Sie von Ihrer nächsten Reise.

Reise buchen/anfragen

Ihre persönlichen Daten
Ihre Adresse
Ihre Reisedetails
Calendar
Zusätzliche Angaben
Normandie Bretagne Karte 2016.jpg

Reisepreis

ab € 1.795,00 pro Person
Ihre Reise-Infos
ab € 470,00 pro Person
Ihre Inklusiv-Leistungen
  • Busfahrt im Luxus-Bistro-Bus “BISTROnario”
  • Bord-Service mit Wohlfühl-Garantie
  • Durchgehende qualifizierte Reiseleitung ab Metz bis Nancy
  • Unterbringung in zentralen Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 9 x Übernachtung mit Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 3 x Abendessen im Stadtrestaurant
  • Stadtführungen in Le Havre und Nancy
  • Besichtigung einer Calvados-Brennerei inkl. Calvadosprobe
  • Eintritt und Führung in der Kathedrale von Reims
  • Eintritt Kloster Mont-Saint-Michel
  • Austernprobe inkl. einem Glas Weißwein
  • Eintritt Megalithen in Carnac
  • Eintritt und Führung in der Kathedrale von Chartres
  • Eintritt Schloss Fontainebleau
Ihre Premium-Leistungen
  • Bord-Service mit Wohlfühl-Garantie während der gesamten Reise
  • ausgiebiges Bord-Frühstück am Anreisetag
  • Audio-Guide während der Reise (bei Bedarf)
  • ausführliche Reiseinfos vor Reiseantritt inkl. schöner reisen mit Wiesinger-Kofferanhänger
  • Wiesinger Fotoreisetagebuch zum Selbstgestalten (auf Wunsch)
  • Erinnerungsfoto nach der Reise als Andenken
  • Kleingruppe von max. 30 Reisegästen
  • € 20,- Gutschein pro Person für unser Bordbistro
  • gebundener Reiseführer
ca. 20 - 25° C

Kontakt

SCHWERTBERG
BFBS Reisebüro Wiesinger GmbH & Co KG
Schacherbergstraße 30
4311 Schwertberg
07262 62 550 (Fax 75)

LINZ
Schöner Reisen mit Wiesinger GmbH
Kaarstraße 1
4040 Linz
0732 73 33 88 (Fax 55)